Über mich

Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Werzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Shnsucht nach dem weiten endlosen Meer.

(Antoine de Saint Exupéry zugeschreiben)

 Mein Blick geht in erster Linie dorthin, den Klienten nicht einem System anzupassen, sondern die Methodik individuell auf die Bedürfnisse des Klienten auszurichten.

Ich lebe in einer der schönsten, kraftvollsten Gegenden Deutschlands inmitten des Pfaffenwinkels in Oberbayern, der sich durch eine herrliche Landschaft, idyllische Seen, Berge, Weideflächen und viele Kirchen und Klöster ausdrückt. Unweit des Märchenschlosses Neuschwanstein wohnt und arbeite ich direkt am Jakobsweg, der täglich unermüdliche Pilger auf ihrer Wanderreise zu sich selbst an meiner Türe vorbeiführt.

Für alle Themen "jenseits der Schulweisheit" interessierte ich mich schon von kleinauf genauso, wie dafür, wissenschaftliche und spirituelle Aussagen miteinander abzugleichen und diese nicht als Widerspruch oder Gegenspieler zu verstehen.

So erfahre und erfuhr ich "die Welt" über das Studium der Psychologie genauso intensiv, wie ich das psychologische Wissen mit Erfahrungen und Methoden, die darüber hinausgehen, und die man gemeinhin als "grenzwissenschaftlich" bezeichnen würde,  ergänze und zu einem Ganzen werden lasse. Durch und durch Wassermann (Januar 1965 geboren) geht mir das Denken und Fühlen freiheitlich, über alle Grenzen hinweg, über alles. 

"Per aspera ad astra" (auf rauhen Wegen zu den Sternen) schien häufig das Bonmot meines eigenen, harte Prüfungen bereithaltenden Lebensweges zu sein. Gerade dieser Weg führte mich durch den Wunsch danach, Erklärungen für Ereignisse zu finden, mit denen ich mich konfrontiert sah, zu den bisweilen außergewöhnlichen Methoden und Ansätzen, die ich für meine Klienten bereithalte und anwende.

 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf